includ_a
Home Lyrics Orientalischer Tanz Orientalische Tanzkostüme Technisches Produktdesign Kontakt / Impressum

Bolero und Westen

includ_table
includ1_ot
Kostüme für Orientalischern Tanz:
Bauchtanz-Kostüme
BH und Gürtel
Tellerrock
gerader Rock
enger Rock
Rock mit Passe
Schleier
Armstulpen
Enges Kleid
Bauchnetz
Kostüme für Tribal-Style-Dance:
Choli
Stufenrock
Hüfttücher und -Gürtel
Quasten
Turban
Tribalschmuck
Kleider für Folkloretänze:
Folklore
Andalusischen Tanz
Fellachentanz
Kallighy
Melaya Laf
Nubischen Tanz
Bekleidungen für Männer:
Männer
Hosen
Galabia und Hemden
Westen, Bolero
Tanura
Kopfbedeckungen

Oft sieht man im Urlaub im Orient diese schön bestickten Westen die über der Kleidung getragen werden. Es gibt sie meist in Touristenversionen zu kaufen. Man kann sie aber auch selber machen damit sie zum eigenen Kostüm dazu passt.

  • Kurzes, meist auf Figur gearbeitetes enges Oberteil
  • Eigentlich eine kurze Weste
  • Beliebter Bestandteil von Folklorekostümen
  • Im Orient der Vergangenheit schon ein beliebtes Kleidungsstück
  • Wurde über einem durchsichtigen Kleid getragen
  • Mieder sind auch verwandt damit

Welche Maße brauchen wir?

  • Taillenweite
  • Brustumfang
  • Vordere Länge
  • Hintere Länge

Der Schnitt

  • Am besten nehmt ihr einen Westenschnitt
  • Wenn ihr einen Kleiderschnitt nehmt, müsst ihr die entsprechenden Abänderungen machen
  • Ausschnitt vorne einzeichnen
  • Armausschnitt einzeichnen
  • Die Oberteillänge kürzen
  • Die Abnäherweite des Vorderteils habe ich bei diesem Bolero nach vorne gelegt, damit ich die Falten legen konnte
  • Vorne genügend Unter- und Übertritt anzeichnen, damit wenn die Falten gelegt sind die Weite noch passt
  • Die Schnitteile mit Tesafilm zusammenkleben und anprobieren
  • Evtl. Abänderungen machen
  • Falls die Weste nicht geschlossen werden soll, wie bei Schnitt II:
  • Vordere Kante etwas abrunden
  • Und die Abnäher in die Seitennaht legen und ausnähen
  • Wenn keine Abnäher notwendig oder für Herren
  • Diese Weite wegzeichnen (Armloch, Seitennaht)

Schnitt I

Schnitt II

Der Zuschnitt

  • Stoff rechts auf rechts glatt auflegen
  • Vordere Mitte Fadenlauf
  • Hintere Mitte Stoffbruch und Fadenlauf
  • Schnitt auflegen und aufstecken, Nahtzugaben und Passzeichen anzeichnen und zuschneiden
  • Bei den Vorderteilen Beleg anschneiden
  • Wenn ihr das Bolero ganz abfüttert, schneidet es auch aus Futter zu

Die Verarbeitung

  • Die Seiten- und Schulternähte zusammenstecken und nähen
  • Im Vorderteil die Falten legen oder einreihen (Schnitt I)
  • Passform überprüfen und ändern
  • Das zusammengenähte Futter mit dem Oberstoff rechts auf rechts legen und entlang der Kanten von Ausschnitt, Länge und Halsloch zusammenstecken
  • Steppen und umdrehen
  • Die Kanten bügeln
  • Die Armlöcher mit einem Beleg verstürzen, ist einfacher als sie auch mit dem Futter zu verstürzen
  • Den Verschluss anbringen (Schnitt I)
  • Und nach Wunsch Besticken
Zeitaufwand Ca. 3-5 Stunden
Stoffverbrauch bei 90 cm Stoffbreite, 2fache Bolerolänge + 1fache Ärmellänge + Zugabe für die Nähte
includ2_ot
Home

Über mich
Orientalischer Tanz
Nähkurse
Tibal-Style-Dance
Unterricht
Technisches Produktdesign
Recht und Links
Kontakt

Grundlagen:
Farben
Perlen
Die Maße und das Maßnehmen
Verarbeitung
Warenkunde
Sicherheitshinweise
Nähen
Homepage-Gestaltung


includ_Impressum_Kontakt


Home, Orientalischer Tänze, Bauchtanzkostüme, Technisches Produktdesign, Kontakt - Impressum - Rechte,
zuletzt aktualisiert am 18.01.2016
Alle Rechte vorbehalten Rita M. Hanol 2000-2020
Kontakt/Impressum/Rechte

disclaimer