includ_a
Home Lyrics Orientalischer Tanz Orientalische Tanzkostüme Technisches Produktdesign Kontakt / Impressum

Überkleid für Nubischen Tanz

includ_table
includ1_ot
Kostüme für Orientalischern Tanz:
Bauchtanz-Kostüme
BH und Gürtel
Tellerrock
gerader Rock
enger Rock
Rock mit Passe
Schleier
Armstulpen
Enges Kleid
Bauchnetz
Kostüme für Tribal-Style-Dance:
Choli
Stufenrock
Hüfttücher und -Gürtel
Quasten
Turban
Tribalschmuck
Kleider für Folkloretänze:
Folklore
Andalusischen Tanz
Fellachentanz
Kallighy
Melaya Laf
Nubischen Tanz
Bekleidungen für Männer:
Männer
Hosen
Galabia und Hemden
Westen, Bolero
Tanura
Kopfbedeckungen

Im Süden Ägyptens leben die Nubier. Große, schlaksige Menschen, die sich locker durch den Tag bewegen. Die Musik hört sich lustig an. Genauso fröhlich ist dieser Tanz. Und so bunt die Bekleidung.

  • Besteht aus dem Alltagskleid
  • Darüber wird meist ein Überkleid getragen
  • Aus schwarzem Spitzen- oder Tüllstoff
  • Mit Biesen am Kleid und Rüschen
  • Schleier auf dem Kopf
  • Ihr könnt auch euer Fellachenkleid darunter tragen, oder eine Galabia

Welche Maße brauchen wir?

  • Taillenweite
  • Hüftweite
  • Brustumfang
  • Kleiderlänge
  • Länge der Rüschen
  • Ärmellänge
  • Ärmelweite am Ellbogen
  • Oberarmweite

Der Schnitt

  • Nehmt den Schnitt vom Fellachenkleid
  • Messt euch die gesamte Länge aus
  • Zieht die Rüschenbreite ab
  • Zeichnet euch die Biesen ein
  • Mit den Biesen kann man die Länge gut regulieren
  • Z.B. vier Biesen, 5 cm Tiefe und 2,5 cm Abstand
  • Rüsche ca. 1˝-2fache Weite, ca. 45-50 cm breit
  • Legt die Ärmellänge und -weite fest
  • Kontrolliert noch mal die Maße
  • Wenn alles passt könnt ihr zuschneiden

Der Zuschnitt

  • Den Stoff rechts auf rechts legen
  • wenn ihr Tüll oder Spitze verwendet, müsst ihr nicht versäubern
  • Die Schnitteile auflegen
  • Vordere und hintere Mitte Fadenlauf
  • Passe vordere Mitte Stoffbruch und Fadenlauf
  • Hintere Mitte Fadenlauf, mit Ober- und Untertritt zuschneiden
  • Die Rüsche kann im geraden oder schrägen Fadenlauf genommen werden
  • Nahtzugaben anzeichnen
  • Und alle Teile zuschneiden

Die Verarbeitung

  • Längsnähte schließen
  • Am Kleid Passenansatz einreihen
  • Passe hinten Kanten umschlagen, umbügeln und den Umschlag festnähen
  • Schulternähte schließen
  • Das Kleid an die Passe stecken, die Reihweite gleichmäßig verteilen und zusammen nähen
  • Die Biesen am Kleid nähen
  • Dazu steckt ihr am besten entlang der eingezeichneten Linien den Stoff zusammen
  • Schlagt die überflüssigen Stoffmassen nach innen, so dass alles glatt liegt
  • Nun könnt ihr die Biesen gleichmäßig breit steppen
  • Rüsche einreihen, ansetzen und einsäumen
  • Ärmelnaht schließen
  • Den Ärmelsaum einschlagen und umnähen, dabei gleich einen Tunnel für den Gummizug nähen
  • Gummi einziehen und zusammen nähen
  • Ärmel an der Kugel oben einreihen und in das Armloch einsetzen
  • Halsloch versäubern, entweder umschlagen oder mit Formbeleg
  • An der hinteren Passe den Verschluss anbringen
  • Noch mal anprobieren
  • Die Nähte bügeln und nach Wunsch besticken
Zeitaufwand Ca. 4-7 Stunden
Stoffverbrauch bei 90 cm Stoffbreite, 2fache Länge + 2fache Rüschenlänge + Ärmellänge
includ2_ot
Home

Über mich
Orientalischer Tanz
Nähkurse
Tibal-Style-Dance
Unterricht
Technisches Produktdesign
Recht und Links
Kontakt

Grundlagen:
Farben
Perlen
Die Maße und das Maßnehmen
Verarbeitung
Warenkunde
Sicherheitshinweise
Nähen
Homepage-Gestaltung


includ_Impressum_Kontakt


Home, Orientalischer Tänze, Bauchtanzkostüme, Technisches Produktdesign, Kontakt - Impressum - Rechte,
zuletzt aktualisiert am 18.01.2016
Alle Rechte vorbehalten Rita M. Hanol 2000-2020
Kontakt/Impressum/Rechte

disclaimer