includ_a
Home Lyrics Orientalischer Tanz Orientalische Tanzkostüme Technisches Produktdesign Kontakt / Impressum

Die Maße und das Maßnehmen

includ_table
includ1_ot
Kostüme für Orientalischern Tanz:
Bauchtanz-Kostüme
BH und Gürtel
Tellerrock
gerader Rock
enger Rock
Rock mit Passe
Schleier
Armstulpen
Enges Kleid
Bauchnetz
Kostüme für Tribal-Style-Dance:
Choli
Stufenrock
Hüfttücher und -Gürtel
Quasten
Turban
Tribalschmuck
Kleider für Folkloretänze:
Folklore
Andalusischen Tanz
Fellachentanz
Kallighy
Melaya Laf
Nubischen Tanz
Bekleidungen für Männer:
Männer
Hosen
Galabia und Hemden
Westen, Bolero
Tanura
Kopfbedeckungen

Maßnehmen ist Wichtig. Vor dem Zuschneiden immer erst die eigenen Maße mit den Angaben in der Schnitttabelle vergleichen. Manchmal braucht man unterschiedliche Größen. Das gemessene Maß am Körper stimmt aber nie genau mit dem gemessenen Maß am Schnitt überein. Es sind immer Bequemlichkeitszugaben miteingerechnet.

Wichtig sind Bezeichnung Wie wird gemessen?
Längenmaße Körpergröße Fußsohle bis Kopfende
Rückenlänge Vom Halswirbel bis zur Taille
Rock-, Kleider- oder Hosenlänge Von der Taille bis zum Saum
Maße für die Weite Brustumfang An der stärksten Stelle der Brust, um den Körper herum
Taillenweite Etwa in der Höhe des Nabels, um den Körper herum
Hüftumfang An der stärksten Stelle des Gesäßes, um den Körper herum, ca. 20 cm unter der Taille
Für den Ärmel Oberarmweite Über die dickste Stelle am Oberarm, etwa in der Mitte
Ärmellänge Am abgewinkelten Arm von der Schulter bis zum Handgelenksknöchel
Weite am Handgelenk Lose um das Handgelenk herum
Für die Hose Leibhöhe Im Sitzen, von der Taille bis zur Sitzfläche
Wadenweite Über die dickste Stelle der Wade
Fußknöchelweite Über die Fußknöchel am Unterschenkel herum
Zusätzlich Hintere Mitte - Handgelenk Vom Halswirbel über die Schulter und den abgewinkelten Arm zum Handgelenk
Halsweite Locker um den Halsansatz gemessen
Halsausschnitt Vom Halswirbel bis zur Schulter
Schulterbreite Vom Halsansatz bis zur Armkugel
Für die Kopf-bedeckung Kopfumfang In einer Linie oberhalb von den Ohren gemessen, die Stirn und den Hinterkopf einbeziehend

Wozu ist die ganze Messerei nötig?

Damit das gefertigte Kleidungsstück passt und Freude macht.

Längenmaße sind wichtig, um die Proportionen richtig festzulegen, wenn die Taille unter dem Busen sitzt, weil ihr größer als die Norm seid, sitzt das Kleid nicht. Wenn der Abnäher nicht am Busen endet, weil er kleiner oder größer ist, höher oder tiefer sitzt als in der Maßtabelle, dann habt ihr keine Passform. Weitenmaße, damit nichts zu eng oder zu weit ist. Also, bevor ihr zuschneidet unbedingt die Maße kontrollieren. Manchmal ist es nötig, das Unterteil in einer anderen Größe zu nehmen als das Oberteil. Ihr könnt dann auch den ausgeschnittenen Schnitt mit kleinen Tesafilmstreifen zusammenkleben und anprobieren. Abänderungen einzeichnen. Vielleicht muss auch angestückelt werden, dann einfach ein Stück Papier ankleben. Ich nehme nie den Originalschnitt, sondern kopiere mir die benötigten Schnitteile heraus. Je enger die Bekleidung ist, umso wichtiger ist die Passform. Bei einer weiten Galabia ist weniger Aufwand nötig, als bei einem engen Kleid.

includ2_ot
Home

Über mich
Orientalischer Tanz
Nähkurse
Tibal-Style-Dance
Unterricht
Technisches Produktdesign
Recht und Links
Kontakt

Grundlagen:
Farben
Perlen
Die Maße und das Maßnehmen
Verarbeitung
Warenkunde
Sicherheitshinweise
Nähen
Homepage-Gestaltung


includ_Impressum_Kontakt


Home, Orientalischer Tänze, Bauchtanzkostüme, Technisches Produktdesign, Kontakt - Impressum - Rechte,
zuletzt aktualisiert am 18.01.2016
Alle Rechte vorbehalten Rita M. Hanol 2000-2020
Kontakt/Impressum/Rechte

disclaimer